Seminare

Seminare - alles auf einen Blick

Hier finden Sie unsere aktuellen Termine fĂŒr Seminare, die in diesem Jahr geplant sind.
Aus organisatorischen GrĂŒnden bitten wir um Anmeldung bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn !

Sollten Sie sich kurzfristig entschließen, dann fragen Sie bitte per Telefon nach, ob noch ein Platz frei ist.

Die Verpflegung ist eine freiwillige Beigabe von unserer Seite.

Überblick 2024:

31. MĂ€rz 

Jakobsweg Anmeldeschluss

25. - 28. April 

Trommelbau

27. - 30. Juni 

Trommelbau

22. - 23. Juni 

Rasselbau

27. - 28. Juli 

Rasselbau

17. - 18. August 

Rasselbau

22. - 25. August 

Trommelbau

17. - 20. Oktober 

Tane Mahuta
- der Mann in dir

24. - 27. Oktober 

Trommelbau

FĂŒr alle Seminare gilt:
 
  • Im Seminar stehen GetrĂ€nke wie Kaffee, Tee und Wasser zur VerfĂŒgung
  • Bei Übernachtungsmöglichkeiten können wir mit Empfehlungen behilflich sein.
  • Information: Alle angegebenen Preise sind Endpreise.

Seminare GrundsÀtzliches

Hier sind einige SchlĂŒsselaspekte, die bei der Gestaltung und DurchfĂŒhrung von Seminaren berĂŒcksichtigt werden sollten.

ZunÀchst ist es wichtig, das Seminar klar zu definieren und klare Ziele zu setzen. Dies ermöglicht es den Teilnehmern, zu verstehen, was sie am Ende des Seminars gelernt haben sollten. Die Ziele sollten realistisch, spezifisch und messbar sein.

Die Auswahl der richtigen Inhalte ist von entscheidender Bedeutung. Als Seminarleiter sollten Sie sicherstellen, dass die prĂ€sentierten Informationen relevant, aktuell und fĂŒr die Teilnehmer interessant sind. Der Content sollte gut strukturiert sein, um ein einfaches VerstĂ€ndnis und eine sinnvolle Verbindung der verschiedenen Themen zu ermöglichen.

Die InteraktivitĂ€t im Seminar spielt eine große Rolle. Durch die Einbindung der Teilnehmer in Diskussionen, GruppenaktivitĂ€ten oder praktische Übungen wird nicht nur das Engagement erhöht, sondern auch das VerstĂ€ndnis vertieft. Interaktion fördert den Wissensaustausch und schafft eine positive LernatmosphĂ€re.

Die PrÀsentationsmethoden sollten vielfÀltig sein, um unterschiedliche Lernstile anzusprechen. Dies kann die Verwendung von visuellen Hilfsmitteln, Demonstrationen, Fallstudien oder interaktiven PrÀsentationen umfassen. Die Variation in der PrÀsentation hÀlt die Teilnehmer aufmerksam und fördert eine effektive Wissensaufnahme.

Ein guter Seminarleiter sollte auch auf die Zeitmanagementaspekte achten. Die Zeit sollte effizient genutzt werden, um sicherzustellen, dass alle geplanten Themen abgedeckt werden. Gleichzeitig ist es wichtig, genĂŒgend Raum fĂŒr Fragen und Diskussionen zu lassen.

Abschließend ist ein strukturierter Abschluss entscheidend. Zusammenfassungen der wichtigsten Punkte, die Beantwortung offener Fragen und die Bereitstellung von Ressourcen fĂŒr weiterfĂŒhrende Informationen tragen dazu bei, dass die Teilnehmer das Seminar mit einem klaren VerstĂ€ndnis und einem GefĂŒhl der ErfĂŒllung verlassen.

Insgesamt sollten Seminare eine inspirierende und lehrreiche Erfahrung fĂŒr die Teilnehmer sein. Ein gut vorbereiteter Seminarleiter kann durch eine klare Struktur, interaktive Elemente und relevante Inhalte sicherstellen, dass die Teilnehmer ihr Ziel erreichen und die Veranstaltung als bereichernd empfinden.